Was ist grün und steht vor der Tür?

Ein Klopfsalat!

Witze - so'n Bart! Irrtum, es hat sich was getan im Reich des Gelächters. Der schnelle Humor zwischendurch hat an Qualität gewonnen, bringt neben Fastfood minimalistische Kunstwerke und späte Dada-Gedichte hervor: Wie nennt man einen Keks unterm Baum? Ein schattiges Plätzchen. Rollt eine Kugel um die Ecke und fällt um ...

Glücklicherweise waren nur Putzfrauen an Bord

Sprachliche Abstürze von Politikern, Behörden und Mediengrößen - Patrick Lindners Kindheit war verwirrend: "Es hat mir an nichts gefehlt, aber ich musste auf vieles verzichten." Franziska van Almsick hält dagegen: "Ich habe viel erlebt, besonders in der Vergangenheit." Ob Prominenz der Intelligenz schadet? Was soll man erwarten in einem Land, in dem "bei Dämmerung mit zunehmender Dunkelheit zu rechnen ist"?

Kaffee to go - auch zum Mitnehmen!

Die verrücktesten und witzigsten Schilder

Dass Behörden, Straßenmeistereien und andere Dienststellen, aber auch ganz normale Bürger bei Beschilderungen zu unfreiwilliger Komik neigen, weiß man - sonst gäbe es die "Höschenstraße" in Duisburg und "Im Funkloch" in Wuppertal nicht ...

Stirbt ein Bediensteter während der Dienstreise, so ist damit die Dienstreise beendet

"Besteht ein Personalrat aus einer Person, erübrigt sich die Trennung nach Geschlechtern" Umständlich schön, unfreiwillig komisch, aber immer streng nach den Buchstaben des Gesetzes: Ein prall gefülltes Buch mit Höhepunkten der Behördenprosa.